IG Aebiareal

Das Land südlich-westlich des Bahnhofs Burgdorf gehört sechs Grundeigentümern. Um die vorhandene Fläche zusammen mit der Stadt Burgdorf optimal zu entwickeln haben sich die Grundeigentümer zur Interessengemeinschaft IG Suttergut zusammengeschlossen. Im Laufe des Projekts hat sich diese entschieden, den Namen zu wechseln und heisst fortan IG Aebiareal.
 
Die Grundeigentümer jener Baufelder, die entwickelt werden, sind die SBB im Zusammenschluss mit der BLS, die Alfred Müller AG sowie die Espace Real Estate AG.

Auf dem Areal befinden sich zudem zwei Wohnhäuser und der Geschäftssitz der Jlco Professional AG. Alle drei Gebäude sind im Privatbesitz und bleiben unverändert.